• 1

familylab Frankfurt

eltern01

familylab ist eine Angebot und Ort der Begegnung für Eltern. Hier können Sie Inspiration für Ihr Familienleben finden.

Wir begleiten Eltern auf ihrem Weg durch die stürmischen Zeiten des Familienalltags.

Das Konzept der familylab ist wesentlich geprägt durch den dänischen Familientherapeuten Jesper Juul. Das Kind versteht er von Geburt an als soziales Wesen, das sich durch die Beziehung zu seinen Mitmenschen erlebt.
Die Art wie die Beziehungen zwischen Kindern und Erwachsenen sowohl in familiären als auch in Bildungsinstitutionen gestaltet werden, prägen das Selbstbild und die Selbstachtung des Kindes und seine Kooperation.

Wir begleiten Familien bei vielfältigen Themen die das Familienleben prägen. Die Beschäftigung mit den Themen erfolgt in Seminaren, bei Inspirationsvorträgen, aber auch in persönlicher Beratung.
Gemeinsam mit den Familien entwickeln wir Ideen, was die Familien brauchen, damit es sowohl den Kindern/den Müttern/ den Vätern/ dem Elternpaar besser geht.

Einige Beispiele aus unserer Arbeit:

  • Werte in der Familie
  • Liebevoller Umgang in der Familie
  • Wie viel Führung braucht mein Kind?
  • Das kompetente Kind
  • Das Selbst(wert)gefühl des Kindes stärken
  • Konflikte im Familienalltag
  • Geschwisterliebe - Geschwisterstreit
  • Pubertät – wie finde ich den Zugang zu meinem pubertierenden Kind?
  • Die Kunst mit gutem Gewissen „NEIN“ zu sagen
  • Leitwölfe sein
  • Aggression

 »Das sogenannte Problem oder Symptom ist nicht so wichtig. Wichtig ist die Person, die das Symptom trägt. Wir können das Problem nicht lösen, aber wir können Menschen darin unterstützen, destruktive Systeme, Perspektiven und Verhalten ins Konstruktive zu wandeln.« Jesper Juul

Klara Buchtova, Bildungsbegleiterin familylab
Dipl. Pädagogin, Theaterpädagogin, ausgebildete familylab Seminarleiterin und fief-Dialogbegleiterin. Mutter von 3 Kindern.
Die Freude am Zusammensein mit unterschiedlichen Menschen motiviert mich in der Arbeit als Pädagogin, Seminarleiterin und Familienberaterin.
Das Leben vom gleichwürdigen und respektvollen Umgang mit Kindern und Erwachsenen bildet die Grundlage meiner Auseinandersetzung und meiner Suche nach neuen Ideen und Lösungen. Das Gefühl der Zusammengehörigkeit und des gegenseitigen Respekts bilden die Quelle meines Glücks und der Zuversicht.
Das Teilen der Erfahrungen und Erkenntnisse bildet die Grundlage meiner Arbeit.

Anfrage an fief-Akademie